Multaka Oxford

< zurück zu den Partnern

Multaka Oxford ist ein Programm, das gemeinsam vom Museum für Wissenschaftsgeschichte und vom Pitt Rivers Museum durchgeführt wird. Seit 2017 schafft Multaka Oxford kulturelle Orte, an denen sich Menschen treffen und Erfahrungen, Wissen, Erbe und Fähigkeiten gemeinsam austauschen können. Das Programm entwickelt gemeinschaftliche Aktivitäten, um das Verständnis und die Nutzung von Museumssammlungen zu verbessern und den interkulturellen Dialog und die gegenseitige Integration zu fördern. Das Projekt konzentriert sich auf zwei Sammlungen – islamische astronomische Instrumente und Textilien aus der arabischen Welt – als Plattform, um persönliche Verbindungen zwischen den Objekten in den Museen zu finden. Die Guides haben die Sammlungen genutzt, um Objekte, Geschichten und Erzählungen aus ihrem kulturellen Erbe zu kuratieren und mit den Besuchern zu teilen.

Bisher umfasste das dynamische Programm: die Verbesserung von Objektdaten in den Datenbanken der Museen, dialogische Museumsführungen, eine gemeinsam kuratierte Ausstellung, einen sektorübergreifenden Networking-Tag, an dem Fachleute aus dem Freiwilligen-, Flüchtlings- und Kulturerbe-Sektor teilnahmen, öffentliche Veranstaltungen, Englischkurse, Performances, eine Modenschau und einen Blog, der die Perspektiven des Teams von Mitarbeitern und Guides wiederspiegelt.

Museum:
Museum für Wissenschaftsgeschichte
Pitt Rivers-Museum

Kontakt:
Nicola Bird – Projektleiterin für Multaka Oxford
nicola.bird@museums.ox.ac.uk
outreach@oum.ox.ac.uk

Webseite: www.prm.ox.ac.uk/multaka-oxford-0