Multaka Bern

< zurück zu den Partnern

Multaka. Geflüchtete zeigen das Museum

Welche Geschichten verbergen sich hinter den Objekten des Bernischen Historischen Museums und wie können wir Gegenwartsbezüge herstellen? Wie können wir Bekanntes neu betrachten oder uns dem «Fremden» annähern? Mit Fragen wie diesen führen Menschen mit Fluchterfahrung seit April 2019 durch ausgewählte Bereiche der historischen, ethnografischen und archäologischen Ausstellungen und regen die Teilnehmenden zu Gesprächen über Themen wie Kultur, Geschichte, geteiltes Kulturerbe, Migration und Flucht an. Persönlichkeit und Herkunft der Multaka-Guides prägen die dialogischen Spaziergänge ebenso wie ihre individuellen Assoziationen zu den ausgewählten Objekten.

Museum:
Bernisches Historisches Museum

Partner:
Verein Multaka Bern

Kontakt:
Aline Minder, Leiterin Bildung & Vermittlung
aline.minder@bhm.ch

Webseite: www.bhm.ch/en/news/multaka/
Facebook: @bernhistmus
Instagram: @bernhistmus