Unsere Workshops & Termine

Workshop – Kalligraphie

Veranstaltungsort:
Museum für Islamische Kunst

Start: 10.06.2022 16:00
Ende: 12.06.2022 14:00

Stadt: Berlin
Straße: Bodestraße
Postleitzahl: 10178

Islamische Kalligraphie mit Shams Anwari-Alhosseyni

  • Freitag, 10.06.2022 von 16:00-18:00 Uhr: Einführung in die Islamische Kalligraphie durch Shams Anwari-Alhosseyni
    Ort: Geschwister-Scholl-Straße 6, 10117 Berlin, Brugsch Pascha Saal, 4.OG (Glasfahrstuhl)
  • Samstag, 11.06.2022 von 10:00 – 18:00 Uhr: Workshop Kalligraphie Teil I: Handwerk und Alphabet & Verbindung der Buchstaben
    Ort: Geschwister-Scholl-Straße 6, 10117 Berlin, Brugsch Pascha Saal, 4.OG (Glasfahrstuhl)
  • Sonntag, 12.06.2022 von 10:00 – 14:00 Uhr: Workshop Kalligraphie Teil II: Gestaltung der Buchstaben & Vorführung der Kalligraphien von Altmeistern, zeitgenössischen Meistern und eigenen Werken Ort: Geschwister-Scholl-Straße 6, 10117 Berlin, Brugsch Pascha Saal, 4.OG (Glasfahrstuhl)

Dieser deutschsprachige Workshop ist KOSTENFREI und wird nach dem Prinzip “Wer zuerst kommt, mahlt zuerst” durchgeführt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: info@multaka.de  Bestätigung erfolgt nach erfolgreicher Anmeldung. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt.

Sprache der Hand und Freude des Herzens: Islamische Kalligraphie
Die islamische Kalligraphie ist eine Brücke zwischen Hand und Herz, so der Meisterkalligraph Shams Anwari-Alhosseyni. Diese Verbindung soll von der Quelle des Geistes, vom Geistfluss, beseelt sein. Die Wechselwirkung zwischen Hand, Herz und Hirn verleiht der Kalligraphie den höchsten Stellenwert innerhalb der islamischen Künste. Kalligraphen genießen dementsprechend in der Gesellschaft ein hohes Ansehen. Kalligraphie ist aus der Notwendigkeit entstanden, sakrales und profanes Wissen und Weisheit kunstvoll zu vermitteln. Sie ist eine strenge Wissenschaft, die als die „Hälfte der Weisheit“ angesehen wird. Ihre theoretische Grundlage entstammt der vedischen Mathematik, der Philosophie und der Kosmologie. Wir werden einen Eindruck der Schönheit der Schrift und ausgewählter Kalligraphien unterschiedlicher Zeiten gewinnen.

Shams Anwari-Alhosseyni  
1937 in Teheran geboren;
1956 Meisterprüfung als erster Kalligraph an der Akademie der Schönen Künste Teheran mit Berechtigung zur Lehrtätigkeit, zweijährige Lehrtätigkeit für Mathematik in Teheran;
1958 Studien in Medizin, Orientalistik, Ethnologie und Musikwissenschaft, Universität Köln;
1985 Promotion der Orientalistik, Ethnologie, Medizin;
1974 bis heute Dozent für persische Sprache und Literatur und islamische Kalligraphie, Universität Köln;
1997 ordentliches Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaft und Künste; zahlreiche Ausstellungen